Jump to Navigation Jump to search Jump to Content Jump to Footer

Willkommen in NRW, Laude Smart Intermodal!

Polnisches Logistikunternehmen investiert mehr als 40 Millionen in Projekt „Time for Revolution“ – NRW.Global Business hat die Ansiedlung unterstützt.

Das führende polnische Logistikunternehmen Laude Smart Intermodal SA expandiert weiter nach Westeuropa. Und positioniert sich erstmals auch in Deutschland. Als Firmensitz wurde dabei Duisburg ausgewählt. Zusammen mit dem „Polish Development Fund“, einer staatlichen Finanzgruppe mit Sitz in Warschau, investiert das Unternehmen mehr als 40 Millionen Euro in das Projekt „Time for Revolution“. Das Deutschland-Geschäft übernehmen dabei die neugegründeten Tochterfirmen Laude Assets GmbH and Laude GmbH.

Geholfen bei der Ansiedlung hat das Team von Global Business NRW. Dabei wurden Partner und Stakeholder des Projekts mit Informationen zum Standort und Kontakt zu Geschäftspartnern in der Region unterstützt und begleitet.

Laude Smart Intermodal ist nicht das erste polnische Unternehmen, das neu in NRW Fuß fasst. „In den letzten Jahren hat sich ein klarer Trend zu Investitionen aus Polen herauskristallisiert. Vor allem hochinnovative und technologiegetriebene Unternehmen aus unserem Nachbarland zieht der Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen an. Wir wünschen der Laude Smart Intermodal SA viel Erfolg bei ihrer weiteren Expansion“, sagt Felix Neugart, Geschäftsführer von NRW.Global Business.

Über Laude Smart Intermodal SA: Laude ist eines der größten polnischen Logistikunternehmen. Der Transport der Waren wird durch intermodale Transportkonzepte und mit firmeneigenen Laude-Containern durchgeführt. Auch auf konventionellen Straßen-, Bahn-, Binnen- und auf Seerouten bietet das Unternehmen seine Leistungen an. Laude verfügt zudem über intermodale Züge, die die Länder Polen, Ukraine, Russland und Moldau verbinden. In Zukunft will das Unternehmen auch in Westeuropa expandieren.  

-