Jump to Navigation Jump to search Jump to Content Jump to Footer

Ukrainisches Startup expandiert nach NRW

Das IT-Unternehmen Admixer aus Kiew eröffnet in Düsseldorf seine erste Niederlassung in Westeuropa. 

Admixer bietet Dienstleistungen im Bereich Onlinemarketing sowie IT-Entwicklung und -Beratung an. Seit der Gründung 2008 hat sich das Unternehmen in Osteuropa zum führenden Akteur im Bereich digitaler Anzeigenschaltung und Anzeigenmanagement entwickelt. Die Anwendungen von Admixer gestalten den Prozess des digitalen Anzeigenmanagements für alle Seiten einfacher und effizienter. So gehören zum Produktportfolio etwa Tools zum Aufbau von Anzeigennetzwerken oder zum automatisierten Einkauf von Anzeigenreichweiten durch gezielteres und differenzierteres Ansteuern der jeweiligen Zielgruppen.

Mittlerweile ist Admixer bereits auf 130 Mitarbeiter gewachsen. Nach Niederlassungen in Russland, Weißrussland und Kanada möchte das Startup nun von Düsseldorf aus den deutschen und westeuropäischen Markt erobern. Am neuen Standort sind zunächst bis zu acht Arbeitsplätze geplant.

Die Ukraine entwickelt sich mehr und mehr zu einem leistungsstarken Player im Bereich der Digitalwirtschaft. In Osteuropa gilt das Land bereits als führender Standort im Bereich Softwareentwicklung und ist weltweit viertgrößter Exporteur von IT-Produkten und -Dienstleistungen. 

Insgesamt befindet sich die osteuropäische Startup-Szene zunehmend auf dem Weg zur Internationalisierung. So siedelte sich erst vor wenigen Monaten das ungarische Unternehmen BeeRides mit einem innovativen Carsharing-Konzept am Flughafen Dortmund an.

-