Jump to Navigation Jump to search Jump to Content Jump to Footer

NRW.INVEST pflegt enge Wirtschaftsbeziehungen zwischen NRW und Japan

Im September fand als Höhepunkt einer Japanreise der traditionelle „Düsseldorf Abend“ in Tokyo statt. 

Zu den über 1.000 Gästen der Veranstaltung zählten hauptsächlich Vertreter japanischer Unternehmen, die in Düsseldorf gearbeitet und gelebt haben und inzwischen nach Japan zurückgekehrt sind – darunter auch viele ehemalige Geschäftsführer japanischer Niederlassungen in NRW. Eingeladen hatten die Stadt Düsseldorf, NRW.INVEST, das NRW-Wirtschaftsministerium sowie die Messe Düsseldorf. Der traditionelle „Düsseldorf Abend“ findet seit 1981 regelmäßig statt und dient dazu, das gute Netzwerk der Landeshauptstadt in Japan sowie die engen Kontakte mit den ehemaligen „Düsseldorfern“ zu pflegen.

Außerdem veranstaltete NRW.INVEST gemeinsam mit der Stadt Düsseldorf das Investitionsseminar „Innovationspartnerschaft in der Digitalwirtschaft – Wachstumschancen in Düsseldorf und NRW“. Über 150 Vertreter japanischer Unternehmen der Digitalwirtschaft folgten der Einladung, um sich über Investitionschancen am Digitalstandort NRW zu informieren. Oberbürgermeister Thomas Geisel betonte: „Als Top-Standort der Mobil- und Kommunikations-Branche hat Düsseldorf in Bezug auf Schlüsseltechniken der Digitalen Transformation eine Ausnahmestellung in Europa“. Petra Wassner, Geschäftsführerin von NRW.INVEST, betonte: „Wer in die digitale Transformation investieren will, profitiert in NRW von einer lebendigen Startup-Szene und einen großen Talentpool an Fachkräften.“

Darüber hinaus stand eine Diskussionsrunde zum Thema Brexit auf dem Programm der Japanreise. Innerhalb Deutschlands ist NRW der wichtigste Handelspartner für Großbritannien. Vor diesem Hintergrund bekommen die Konsequenzen des Brexit für die NRW-Wirtschaft eine besondere Bedeutung und sind somit auch für ausländische Investoren relevant. Bei der Veranstaltung diskutierten die Teilnehmer die Perspektive der japanischen Unternehmen auf den bevorstehenden Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union und beleuchteten Herausforderungen und Möglichkeiten für japanische Firmen in NRW. 

-