Jump to Navigation Jump to search Jump to Content Jump to Footer

DHL plant Paketzentrum im Gewerbegebiet am Silbersee

In einer gemeinsamen Absichtserklärung haben die Stadt Dormagen, der Rhein-KreisNeuss, die Deutschen Post DHL Group (DHL), RWE Power und NRW.INVEST die Ansiedlung eines grünen Logistikprojektes von DHL am Delrather Silbersee in Dormagen bekräftigt.

Eigentümer des rund 50 Hektar großen Areals ist RWE Power. In dem „Letter of Intent“ bekundet DHL Interesse daran, auf einer Fläche von 140.000 m² ein hochmodernes Paketzentrum mit rund 600 Arbeitsplätzen zu errichten. Der Betrieb soll 2022 starten.

Insbesondere das Wachstums- und Innovationspotential in den Branchen Logistik, Aluminiumverarbeitung und Maschinenbau lässt in der Region neue Investitionen erwarten. Vor diesem Hintergrund wollen der Rhein-Kreis Neuss und die beteiligten Städte das Entwicklungsgebiet Delrather Silbersee in interkommunaler Zusammenarbeit erschließen.

Dormagens Bürgermeister Eric Lierenfeld betonte, dass die Realisierung des Projektes unmittelbar von einem direkten Autobahnanschluss an die A57 abhänge. Deshalb will der Rhein-Kreis Neuss den Autobahnanschluss jetzt mit Hochdruck vorantreiben. „Durch den Anschluss an die A57 können wir die ganze Region erheblich entlasten. Auf der B9 hätten wir dadurch jeden Tag etwa 10.000 Fahrzeuge weniger. Der Rhein-Kreis wird der Bezirksregierung Düsseldorf einen entsprechenden Planfeststellungsantrag bis zum Herbst einreichen“, erläuterte Landrat Hans-Jürgen Petrauschke.

Durch die Absichtserklärung und die damit verbundene Bündelung gemeinsamer Interessen verschiedener Akteure wird der Wirtschaftsstandort Dormagen mit einem Investitionsvolumen von rund 150 Millionen Euro nachhaltig gestärkt.

NRW.INVEST wird das Vorhaben unterstützen und das Projekt inhaltlich begleiten.

-