Jump to Navigation Jump to search Jump to Content Jump to Footer

Chinesischer Anlagenbauer weiht Europazentrale in Düsseldorf ein

Die ShaanGu Europa Forschung und Entwicklung GmbH eröffnet einen deutschen Forschungsstandort, um die internationale Produktion erneuerbarer Energien zu fördern.

In der neuen Düsseldorfer Zentrale arbeiten zunächst 15 Mitarbeiter an der Erforschung und Anwendung dezentraler Energietechnologien.

Wie Geschäftsführer Guodong Jiang bei der Eröffnungszeremonie mitteilte, möchte das Unternehmen mit der neuen Niederlassung die weltweiten Tochtergesellschaften der Shaangu Gruppe in Zukunft technologisch unterstützen und die Ressourcen für Kooperationen bündeln. Jiang unterstrich außerdem die ausgezeichneten Bedingungen für eine Ansiedlung in NRW: „Wir haben uns für Düsseldorf entschieden, da die Landeshauptstadt sich im Herzen des wichtigsten Industriestandortes in Deutschland befindet. Sie besticht mit hoher Wirtschaftskraft und vielfältigen Forschungsinstituten und Hochschulen“.

Die ShaanGu Europa Forschung und Entwicklung GmbH gehört zum börsennotierten Mutterkonzern ShaanGu mit Sitz in der Provinz Shaanxi. Das chinesische Unternehmen bietet systematische Lösungen und Dienstleistungen für Turbomaschinen in den Bereichen chemische Industrie, Erdöl, Energieerzeugung und für die Bauindustrie an. 

-