Jump to Navigation Jump to search Jump to Content Jump to Footer

3M-Werk in Hilden wird für 80 Millionen Euro erweitert

Der US-amerikanische Multitechnologie-Konzern investiert in zwei neue Fertigungsanlagen für Folienproduktion.

Im 3M-Werk in Hilden wurden zwei neue Fertigungsanlagen zur Folienproduktion und -beschichtung im Wert von 80 Euro Millionen in Betrieb genommen. Die Anlagen sind hochgradig automatisiert und können bis zu fünf Millionen Quadratmeter Folie pro Jahr auslegen. Durch die millionenschwere Erweiterungsinvestition wird die Fertigungsstätte zur größten des Multitechnologieunternehmens in Europa und bringt 3M seinen langfristigen Zielen wie einer beschleunigten Digitalisierung, der Umsetzung nachhaltiger Lösungen und Betriebsabläufe oder einer erweiterten Infrastruktur näher. Zudem wurden rund 50 neue Arbeitsplätze in Produktion und Entwicklung geschaffen.

„Die Investition in den Standort Hilden unterstreicht zudem unsere Absicht, aus dem Herzen Europas heraus den Weltmarkt zu bedienen“, so Yvonne Mitchell, Vice President Global Lean Value Stream der 3M Commercial Solutions Division. 

-