Zur Navigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen Zum Fußbereich springen
Chemie_m11_xs@2x.jpg

Chemische Industrie in NRW

Durch Innovationen erfolgreich

Chemische Industrie in NRW

Nordrhein-Westfalen ist der bedeutendste Chemiestandort in Deutschland: Rund ein Drittel aller Umsätze in der chemischen Industrie erwirtschaften die NRW-Unternehmen. Der Wirtschaftsstandort zeichnet sich durch erstklassige Forschung sowie einen besonderen Mix aus einem breiten Mittelstand und zahlreichen international erfolgreichen Großunternehmen aus. Als zentraler Materiallieferant stoßen Neuentwicklungen in der Chemie einen hohen Anteil von Innovationen in vielen anderen Wertschöpfungsketten an: Daher gilt sie als wichtiger Innovationsmotor für die gesamte Industrie.

Die chemische Industrie in Nordrhein-Westfalen gehört zum industriellen Markenkern unseres Landes. Bei den anstehenden Herausforderungen sind wir auf die richtigen Rahmenbedingungen angewiesen, um den Transformationsprozess zur Treibhausgasneutralität zu schaffen, die Wirtschaftskraft des Landes zu erhalten und unsere Industrie als starken Partner in NRW weiterzuentwickeln.

Thomas Wessel

Vorstandsvorsitzender VCI NRW

Rang 5

im EU-Vergleich
belegt der Chemiestandort NRW gemessen am Umsatz – weltweit ist er auf dem 13. Rang

5

von 10
Von den zehn umsatzstärksten deutschen Chemieunternehmen haben allein fünf ihren Sitz in NRW

41

Mrd. €
Umsatz erzielte die Branche in NRW – das sind knapp 30 Prozent des gesamtdeutschen Umsatzes

457

Chemieunternehmen
beschäftigen über 97.000 Mitarbeiter – das sind über 28 % aller Beschäftigten in dieser Branche in Deutschland

Chemieunternehmen in NRW

Weltweit erfolgreich – erfolgreich innovativ

Aus Wesel – für die Welt

Chemie und Pharmazie

Hightech-Polymer an 33 Standorten weltweit

Kooperationen mit im In- & Ausland

Weltmarktführer bei Klebstoffen

NRWBG_Branchentexte_Chemie_Chemiepark__c__360degreeAerial__shutterstock.com.jpg

Chemieparks mit ausgefeilter Logistik und Infrastruktur

Nordrhein-Westfalen ist mit 13 Chemieparks die Nr. 1 in Deutschland. Die Hälfte aller Beschäftigten in der chemischen Industrie in NRW arbeitet in Chemieparks. Ansiedlungsinteressierte Unternehmen finden hier eine gewachsene Infrastruktur und ausgefeilte Logistik vor. Chemiestandorte wie Dormagen, Gelsenkirchen, Leverkusen oder Marl gewährleisten die Versorgung z. B. mit Rohstoffen durch umfangreiche Pipeline- und Rohrleitungsnetze, aber auch eine effektive Energieversorgung durch Gas- und Stromnetze. Sie bieten zudem umfangreichen Service vom kompletten Ver- und Entsorgungsmanagement über Logistikdienstleistungen bis zu Engineering und Facility Management, so dass sie von der Planung bis zum Betrieb neuer Anlagen so genannte Plug & Play-Angebote realisieren können.

Bildnachweise

© NRW.Global Business / Getty Images 155280890
© H_Ko, shutterstock.com
© diy13, shutterstock.com
© Sanit Fuangnakhon, shutterstock.com
© nitpicker, shutterstock.com
© PRILL, shutterstock.com 
© 360degreeAerial, shutterstock.com

Zukunftsthemen

Nordrhein-Westfalen ist schon lange nicht mehr nur das Land der Schwerindustrie und der biederen Mittelständler. In einem dynamischen Umfeld aus exzellenten Forschungsclustern, innovativen Startups, Weltmarkt- und Branchenführern und global agierenden Mittelständlern hat sich ein Bundesland entwickelt, das wie kein zweites für Erfolg der Wirtschaft in Deutschland steht. Ob E-Mobility, Cyber-Secruity, Industrie 4.0 oder Biotech oder Medtech: In NRW wird bereits jetzt an der Zukunft gearbeitet.

NRWGB_Medtech_Header__c__MVIDEOMEDIA__shutterstock.com.jpg

Medtech

NRWGB_RGB_Industry_4-0.jpg

Smart industry

hydrogen_shutterstock.jpg

Wasserstoff

NRWGB_RGB_Smart_Mobility_KB_08682.jpg

Smart mobility

NRWGB_RGB_Cybersecurity_KB_09457.jpg

Cybersicherheit

NRWGB_RGB_Biotech_KB_09908.jpg

Biotechnologie