Jump to Navigation Jump to search Jump to Content Jump to Footer

Unternehmensreise USA 2023 - Markterschließung: Energy Technology & Circular Economy

Im Rahmen der Unternehmensreise bekommen die Teilnehmenden aus NRW Einblicke in aktuelle Entwicklungen und Marktchancen in den US-amerikanischen Energie- und Umweltsektor und knüpfen Geschäftskontakte zu Unternehmen.

Registration
Duration
26.03.2023 /
31.03.2023
Location
Chicago/Minneapolis, USA
Organisator
NRW.Global Business GmbH
Price
600.00 Euro zzgl. MwSt.
pro Teilnehmenden
Contact
NRW.Global Business GmbH
Eric Wallner

+49 211 13000-161

wallner@nrwglobalbusiness.com

Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen
Simon Entemeier

+49 251 707-284

simon.entemeier@ihk-nordwestfalen.de

AHK USA-Chicago
Britta Schneider

+1 312 585-8346

schneider@gaccmidwest.org

Schwerpunkte der Reise

Im Umgang mit Energien und Rohstoffen stehen die USA, genau wie Europa, vor tiefgreifenden Veränderungen. Neue Energiekonzepte und Kreislaufwirtschaftssysteme sind erforderlich, um den Wandel zukunftsfähig zu gestalten.

Im Zuge der Delegationsreise nach Minnesota und Chicago sollen Kontakte mit Vertreter*innen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik geschlossen und Synergien zwischen NRW und den Zielregionen herausgearbeitet werden.

Während des Aufenthalts sollen die Teilnehmer*innen durch gezielte Pitches und Workshops die Möglichkeit bekommen, Geschäftskontakte zu knüpfen und innovative Impulse für ihr Geschäft erhalten.

 

Die Zielregionen: Minnesota und Chicago

Energiepolitik fällt in den USA in den Entscheidungsbereich der einzelnen Bundesstaaten. Die 50 Bundesstaaten haben somit 50 energiepolitische Strategien. Minnesota besitzt als einer der wenigen US-Bundesstaaten keine eigenen fossilen Energieträger.

Minnesota und die Unternehmen rund um die University of Minnesota sind wahre Pioniere in der Forschung an Erneuerbaren Energien. Bereits seit 2007 setzt die Region auf erneuerbare Energien, die aktuell 29 Prozent der Energieversorgung ausmachen. Zum Vergleich: Der NRW-Anteil an Erneuerbaren liegt bei 17 Prozent.

Der erste Teil der Reise findet in Minnesota statt: Pointierte Briefings mit Vertreter*innen aus Politik und Verwaltung sollen den Teilnehmenden zudem Problemstellungen im US-Energie und Recyclingbereich aufzeigen und mögliche Lösungsszenarien skizzieren. Firmenbesuche und Vorträge der Universität Minnesota runden den Besuch vor Ort ab. Gerade der Bereich der Circular Economy ist in Minnesota von besonderem Interesse.

Bei der zweiten Station der Reise, Chicago, liegt der Schwerpunkt auf verschiedenen Energiethemen, u. a. auf erneuerbaren Energien, E-Mobilität sowie Circular Economy.

Illinois mit seiner Metropolregion Chicago wird in den nächsten Jahren stark an Bedeutung in Bezug auf die Energiewende der USA gewinnen. Hier entstehen direkte Handlungsmöglichkeiten für deutsche Firmen, die mit Produkten und Dienstleistungen in der Energiebranche im amerikanischen Markt Fuß fassen möchten. So steht dieser Besuch im Zeichen des Networkings und der Marktinformation, mit Besuchen bei Energie-Instituten und Unternehmen im Bereich Energie, Mobilität und Circular Economy in Chicago.

 

Organisationskosten

Die Reise-, Unterbringungs- und Verpflegungskosten trägt jede*r Teilnehmer*in selbst. Bitte beachten Sie, dass dies auch für den Transfer von Minneapolis nach Chicago innerhalb des Delegationsprogramms gilt. Die Delegationsteilnehmenden erhalten Hotelempfehlungen nach erfolgter Anmeldung. Der Preis für die Teilnahme an der Unternehmensreise USA beträgt 600,00 Euro pro Person (zzgl. MwSt.). Eine Rabattierung des Preises bei mehreren Teilnehmenden aus einem Unternehmen ist ausgeschlossen. Bitte beachten Sie die Einreisebestimmungen sowie die Beantragung der Elektronische Reisegenehmigung (ESTA) für die Einreise in die USA.

 

Vorläufiges Programm*

*Die genannten Programmpunkte, wie Unternehmensbesuche, sind Vorschläge und können variieren bzw. entsprechend der Delegationszusammensetzung angepasst werden.

 

Sonntag

26.03.2023 (optional frühere Anreise)
MinneapolisAnreise; optional Kulturprogramm (Stadtführung)

Montag

27.03.2023
Minneapolis

Vormittags:

  • Gespräche mit Politik, Ministerien und Abgeordneten: Minnesota‘s Green Hydrogen Strategy und Nutzung der Mittel aus dem Inflation Reduction Act 
  • Gespräch mit Mitgliedern des MN House Energy Committee
  • Diskussion der Rolle von Regulatoren im Energiemarkt
  • Einschätzung der Dynamik im Mittleren Westen durch einen überregionalen Think Tank
  • Mittagessen

Nachmittags:

  • Gespräch mit dem Minnesota Trade Office und Kennenlernen wichtiger Akteure
  • Termin mit einem Accelerator für Clean Energy
  • Termin mit dem Innovationsbüro der University of Minnesota

Besuch der University of Minnesota: Abendveranstaltung mit Studierenden, die im Januar 2023 NRW im Rahmen des Seminars „Germany: Leading the Renewables Revolution“ besuchen und geladenen Gästen

Dienstag

28.03.2023
Minnesota (MN)

Vormittags:

  • How to Verkaufen und Präsentieren in den USA inkl. Elevator Pitch Format als Vorbereitung auf Konferenz und Meetings am Donnerstag
  • Morning Pitch mit Firmen, Organisationen aus Energie/Klima/Nachhaltigkeitsbereich

Nachmittags: B2B-Besuche, bspw.

  • Innovativer Fernwärmenetzversorger
  • Tesla robot factory
  • E-Truck Hersteller
  • Erdgasversorger
  • Forschungseinrichtung für nachhaltige Polymere mit Forschungsgespräch zu KI, Sustainable Polymers

Debrief „What are people’s Minnesota take-aways?”

Abends: Anreise nach Chicago

Mittwoch

29.03.2023

AHK USA-Chicago

mHub Chicago

Vormittags:

Briefing

  • Informationen zum Energiemarkt USA

Site Visit und Lunch

  • mHub: Kennenlernen des Accelerators sowie des Energy Tech Start-Up Programms

Nachmittags:

Site Visit

Entweder Themenbereich E-Mobilität (E-Fahrzeug Hersteller) oder Circular Economy (Chemischer Recycler) oder Wasserstoff (Brennstoffzellenhersteller)

Donnerstag

30.03.2023
AHK USA- Chicago

Vormittags:

Konferenz mit Networking-Lunch zu nachhaltiger Energieproduktion und –speicherung sowie Kreislaufwirtschaft

Konferenz:

  • Keynote und Welcome Remarks
  • Fachvortrag z. B. Erneuerbare Energien und Energieprojekte in den USA (Dt. Unternehmen in USA)
  • Fachvortrag z. B. Energiestrategien in neuen US-Energiemärkten am Beispiel Offshore Wind (Dt. Unternehmen in USA)
  • Fachvortrag z. B. Deutscher Mittelstand im Energiemarkt in den USA (Dt. Unternehmen in USA)
  • Vorstellung deutscher Delegationsteilnehmer im Elevator Pitch Format
  • Diskussion

Networking Lunch:

Mittagessen und Raum für Kennenlernen und Netzwerken zwischen den Teilnehmenden und der Delegation

Während des Lunchs und/oder am Nachmittag: bei Interesse bilaterale Gespräche in AHK-Konferenzräumen möglich

Nachmittags:

Kulturprogramm, z. B. Chicago Architecture Tour

Freitag

31.03.2023
AHK USA-Chicago oder Restaurant

Vormittags:

Debriefing mit Brunch

  • Fachvortrag: Nächste Schritte zum Markteinstieg in den USA
  • Nachbesprechung der Woche und Klärung offener Fragen
Ggf. parallel weitere bilaterale Gespräche in den Räumlichkeiten der AHK möglich

 

Die NRW-Unternehmensreise nach Chicago/Minneapolis, USA ist ein Projekt von NRW.Global Business und wird gefördert vom nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministerium. Projektpartner ist die IHK NRW - Die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen. Durchgeführt wird diese Reise von der AHK Chicago-USA.

 

Anmeldeschluss ist der 13. Februar 2023

 

Es gelten die AGB.

Aufgrund des begrenzten Platzangebotes behält sich NRW.Global Business eine Auswahl der Teilnehmenden vor, bei der unter anderem der Zeitpunkt des Eingangs der Anmeldung, die Branchenzugehörigkeit sowie konkrete Anliegen berücksichtigt werden.

Feel free to contact us if you have any questions:

NRW.Global Business GmbH

Eric Wallner

Industrie- und Handelskammer Nord Westfalen

Simon Entemeier

AHK USA-Chicago

Britta Schneider

-