Jump to Navigation Jump to search Jump to Content Jump to Footer

NRW goes South Africa

in Verbindung mit der Teilnahme am 4. German-African Business Summit

Duration
04.12.2022 /
10.12.2022
Location
Johannesburg und Kapstadt, Südafrika
Price
550.00 Euro zzgl. MwSt.
Für eine zweite Person desselben Unternehmens fallen 275,00 Euro (zzgl. MwSt.) an. Das Ticket zum GABS ist im Teilnehmerbeitrag enthalten.
Contact
NRW.Global Business GmbH
Elena Matekina

+49 211 13000-146

matekina@nrwglobalbusiness.com

Industrie- und Handelskammer zu Dortmund
Dominik Stute

+49 231 5417-315

d.stute@dortmund.ihk.de

Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein
Jörg Raspe

+49 2131 9268-561

joerg.raspe@mittlerer­-niederrhein.ihk.de

Südafrika ist ein wirtschaftliches Schwergewicht auf dem afrikanischen Kontinent. In den Städten verfügt Südafrika über eine gut ausgebaut Infrastruktur sowie über ein entwickeltes Finanz- und Rechtssystem. Die Industrie, die eine wichtige Rolle spielt, ist oftmals nahe der Hauptstadt Johannesburg angesiedelt. Von besonderer Bedeutung sind der Automobilsektor, dessen Zulieferindustrie, der Maschinen- und Anlagenbau sowie die Chemieindustrie.

Demgegenüber hat sich in Kapstadt eine sehr lebendige Innovations- und Startup-Szene entwickelt, die international erfolgreich ist. Die Stadt am Kap der guten Hoffnung ist dabei auch Standort für viele Aktivitäten in den Bereichen Greentech und Umweltmanagement.

Trotz der wirtschaftlichen Stärke kämpft das Land mit vielen Problemen – besonders in den Bereichen Energie- und Wasserversorgung sowie in weiteren Umweltbereichen. Das südliche Afrika zählt zu den bereits heute am stärksten vom Klimawandel betroffenen Regionen. Die Energieversorgung Südafrikas basiert zu großen Teilen auf Steinkohle.

Für deutsche Unternehmen ergeben sich daraus zahlreiche Chancen, in Südafrika aktiv zu werden und ihre Lösungen zu anbieten. Im Rahmen der Reise, erhalten Sie einen Einblick sowie Kontaktmöglichkeiten zu Industrieunternehmen aus der Region Johannesburg als auch zu innovativen Unternehmen aus der Kapstadt-Region. Ein weiterer Höhepunkt der Reise ist die zusätzliche Teilnahme am German-African Business Summit (GABS). Die Veranstaltung ist das größte und bedeutsamste deutsche Business-Event in Afrika. Vor allem die klassische Wirtschaftswelt kommt hier zusammen und spricht über Chancen auf dem Kontinent.

Eine Vorveranstaltung zu der Reise findet am 20. Oktober 2022 um 10.00 Uhr statt.

 

Programm

Sonntag, 04.12.2022 Individuelle Anreise nach Johannesburg, Delegationsstreffen
 abends Gemeinsames Abendessen (optional)
Montag, 05.12.202210:00 Uhr

Get-together und (Experten-) Briefing der Teilnehmer

  • Vorstellung des Reiseprogramms und Vorbereitung auf das GAB
  • Infos zu: Wirtschaftsentwicklung Südafrika, innovative und aufstrebende Branchen, Startup-Szene vor Ort
  • Vertreter der Deutschen Industrie- und Handelskammer für das südliche Afrika
  • Vertreter der Deutschen Botschaft in Südafrika, Politische Abteilung
  • Fausi Najjar, Geschäftsführer Südliches Afrika, GTAI
  • Jens Hauser, Leiter des Kompetenzzentrums Klima und Umwelt bei der AHK Südliches Afrika
 12:00 UhrGemeinsames Mittagessen mit den Experten
 14:00 Uhr

Unternehmensbesuch

  • Besuch eines produzierenden Unternehmens in der Region Johannesburg (Gauteng), mit dem Fokus Energie/Green Tech. Auswahl erfolgt nach Zusammenstellung der Delegation.
 abends 

Zur freien Verfügung / Optional: Gemeinsames kulturelles Abendessen (Moyo Restaurant)

Dienstag, 06.12.202210:00 Uhr

Roundtable zur Innovationsentwicklung in Südafrika - WITS University und Tshimologong Innovation Hub

 12:00 UhrGemeinsames Mittagessen mit Gastsprecher auf dem WITS Campus – (Olives & Plates Restaurant)
 15:00 UhrKulturelles Rahmenprogramm: Besuch bei Constitution Hill
 17:00 UhrEröffnung German-African Business Summit
  • Get Together / Netzwerkabend
Mittwoch, 07.12.2022ganztägig

Teilnahme am German-African Business Summit

  • Durchgängige Betreuung der Delegation durch Mitarbeiter der AHK Südliches Afrika, um bei der Anbahnung von Gesprächen zu unterstützen.
 abendsGala-Dinner des German-African Business Summit
Donnerstag, 08.12.2022ganztägig

Teilnahme am German-African Business Summit (Partnertag)

  • NRW-Panel - High Tech & Nachhaltige Entwicklung
  • Durchgängige Betreuung der Delegation durch Mitarbeiter der AHK Südliches Afrika, um bei der Anbahnung von Gesprächen zu unterstützen.
 nachmittagsGemeinsamer Flug nach Kapstadt
Freitag, 09.12.202209:00 UhrUnternehmensbesuch beim HySA Institute (Hydrogen South Africa), University of the Western Cape
 11:30 UhrStartup Pitch Event in Kooperation mit Green Cape (Klima, Umwelt, Abfallwirtschaft and Wasserstoff) und Silicon Cape (Tech, Digitalisierung)
 13:30 UhrGemeinsames Mittagessen und Netzwerk Event
 17:00 Uhr

Ausklang: Wine Tasting - Buitenverwachting

Samstag, 10.12.2022 10:00 UhrDe-Briefing
  

Individuelle Abreise

 

4. German African Business Summit (GABS)

Der GABS ist die wichtigste deutsche Wirtschaftsveranstaltung in Afrika. Hier treffen sich alle zwei Jahre Spitzenvertreter der deutschen Wirtschaft und Politik und ganz Subsahara-Afrika, um die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Europa größter Volkswirtschaft und der am schnellsten wachsenden Region der Welt zu diskutieren und zu fördern. Im Rahmen der Reise sind Sie Teil der Veranstaltung mit verbessertem Zugang zu exklusiven Events und Kontakten vor Ort.

Eine Registrierung der Delegationsteilnehmer ist nicht notwendig; sie erfolgt automatisch.

Weitere Informationen zum Programm unter: https://gabs2022.com/

 

Organisationskosten:

Der Preis für die Teilnahme am Fachprogramm Unternehmerreise „NRW goes Südafrika i.V.m. dem 4. German-African Business Summit” beträgt 550,00 Euro (zzgl. MwSt.). Für eine zweite Person desselben Unternehmens fallen 275,00 Euro (zzgl. MwSt.) an. Das Ticket zum GABS ist im Teilnehmerbeitrag enthalten.

 

Aufgrund des begrenzten Platzangebotes behält sich NRW.Global Business eine Auswahl der Teilnehmer vor, bei der unter anderem der Zeitpunkt des Eingangs der Anmeldung, die Branchenzugehörigkeit sowie konkrete Anliegen berücksichtigt werden.

Flugempfehlungen und Hotel: Details zu den Buchungsmöglichkeiten erhalten Sie nach bestätigter Anmeldung.

 

Hinweis:

*Für die physische Durchführbarkeit der Reise maßgebend sind die zum Zeitpunkt geltenden Einreisebestimmungen des Ziellandes. Sollte eine physische Durchführung der Reise nicht möglich sein, wird Ihnen eine digitale Alternative angeboten bzw. werden Ihnen die Teilnahmegebühren erstattet.

 

Die Reise ist ein Projekt von NRW.Global Business und wird gefördert vom nordrhein-westfälischen Wirtschaftsministerium. Fachpartner sind die IHK NRW und die DBI. Durchführer dieser Unternehmensreise ist die Industrie- und Handelskammer für das Südliche Afrika.

Anmeldeschluss ist der 4. November 2022

Feel free to contact us if you have any questions:

NRW.Global Business GmbH

Elena Matekina

Industrie- und Handelskammer zu Dortmund

Dominik Stute

Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein

Jörg Raspe

-